· 

Und ich sach noch... give me four

Im letzten Blog „the final Countdown“ zückte ich meine Glaskugel und erspähte darin, dass es am Heimspielwochenende für die DEG 4 Punkte geben wird und der ärgste Verfolger aus der Domstadt gut und gerne zweimal ins Klo langen könnte.

Trommelwirbel: 100% Trefferquote für die Glaskugel.

Bremerhaven und Ingolstadt bezwungen und der Hai schredderte erst seine Ambitionen in Straubing fröhlich durch den Zerkleinerer, um dann vor voller Hütte gegen München ordentlich und deutlich Lebewohl Platz 4 zu sagen. 13 Tore eingefahren und schlappe 5 abgeliefert.

So wird dat nix und noch nicht mal Platz 4 mehr!


Und uns gefällt das ausgezeichnet. 5 Spiele vor Hauptrunden-Ende 3 Punkte vor Augsburg und Köln, ist zwar nur ein Spieltag, aber trotzdem, ich bin auf jeden Fall sowas von gespannt, ob meine Prophezeiung weiter Realität wird oder verpufft.


Und dann - das meine ich in Ernst und Würden - DAS Spiel der Spiele um Platz 3, „the battle of the universe“ und dieses an einem Dienstag und dazu an einem 26.! Was sagt uns dieses Datum? 26.02.? Na, wer weiß es?


Am 26.02.1815 verließ Napoleon seinen Verbannungsort Elba, um in Paris erneut die Herrschaft anzutreten.

Es ist also endgültig an der Zeit, dass im Rheinland die Vorherrschaft in der DEL fundamentiert wird, was wäre da nicht süßer, als der Sieg gegen den ewigen Rivalen?


Außerdem wurde am 26.02.1954 Ernst August von Hannover geboren. Da fragt sich der geneigte und aufmerksame Leser, was in Gottesnamen der Pinkel-Prinz mit dem Thema Eishockey und Derby DEG-Kölner Haie zu tun hat.

Die Frage ist überraschend sehr leicht zu beantworten: 

Nichts, aber auch rein gar nichts, ok, wenn ich so recht darüber nachdenke, dann doch. Sich „vor Angst in die Hose machen“ gilt nicht! Es gibt überall einen Baum, Dixie oder ein anders lauschiges Plätzchen. Die Hose muss trocken bleiben.


Kommen wir zum Derby zurück. 

Wenn die DEG das Spiel daheim gewinnen sollte - und wer in Rot-Gelb zweifelt daran - dann soll Platz 3 zur Hauptrunde verankert sein, dann muss der Stahlanker sowas von fest im Beton drinstecken, dass weder irgendwelche schwarzen Katzen, Knielose oder gar Knorpelfische an dem Zustand noch was verändern können.

Ich bin sehr gespannt, wie das letzte Derby der Rivalen ausgeht. Derzeit steht es in dieser Saison 3:0 Siege DEG. Ich will den Sweep.


Seid Ihr dabei? 


Euer Heiko Sauer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0