· 

„Mit Freunden gewinnen...“

... das war genau der Satz, der mir von den beiden Damen - nein das wäre zu wenig und es fehlen Adjektive - den beiden freundlichen, lustigen und kompetenten Damen, namens Claudia Schäfer-Knobloch und Antje Federlin von der Geschäftsstelle, wie aus der Pistole geschossen kam, als ich fragte, was den DSD Deutscher Sportklub Düsseldorf aus der Altenbergstrasse in Düsseldorf-Grafenberg so besonders macht und ihn auszeichnet.

Es wird Zeit, diesen Sportklub zu porträtieren.


Als ich die Tage mit meinem Hund am Gelände vorbeischlenderte, da fiel mir erstmal der Geruch frischgebratener Würstchen auf, die anlässlich eines wichtigen Hockeyspiels appetitlich über der Kohle schmorgelten.


Neugierig geworden, schaute ich mich dort um und studierte erstmal die Sportarten, die man dort treiben konnte.

Hockey, Tennis, Boule, Eltern und Kind Turnen und bald auch Fitness. 

Der erste Gedanke: Überschaubar aber ganzheitlich. 


Erst als Kind mit Mama und Papa rumkrabbeln, dann später ab zum Hockey und das ist auch mit weit über 700 Mitglieder die stärkste Sparte, dann folgt in späteren Jahren - oder auch parallel - Tennis, um im Alter zu boulen und ins Fitness zu gehen. 

Eben ganzheitlich.


Die Idee war richtig, das bestätigten mir die 2 Damen, die natürlich alles ehrenamtlich für den DSD regeln.

Dieser Club beherbergt ganze Generationen und das Thema Leistungs- und Breitensport harmoniert nahezu perfekt.

Ein Schwerpunkt beim DSD ist auch die ausgezeichnete Jugendarbeit, Holger Muth als Hockeytrainer zeugt mit seiner exzellenten Arbeit - seine B-Jugend ist als Gewinner ihrer Gruppe in die Zwischenrunde zur deutschen Meisterschaft eingezogen - davon.


By the way: Wer sich mal schlaumachen möchte über den DSD, Anruf genügt oder gleich mal vorbeifahren. Parkplätze satt, denn gegenüber ist das mächtige Metro- und Media Markt-Areal, an den Wochenenden kann man da sogar mit einem Airbus quer parken.


Die beste Gelegenheit - um auch mal tollen Sport zu schauen - wären der 19. und 20.10., denn da spielt die Hockey B-Jugend um den Einzug in die Finalrunde zur deutschen Meisterschaft. Wir werden uns mal auf den Weg machen.

Ich mag diesen sympathischen Verein.


Euer Heiko Sauer