Meine stille Bewunderung habt ihr DEG

Ich durfte mit den Jecken am Freitag letzte Woche mitfahren und muss sagen, nicht nur die Fahrt, sondern auch das Spiel beim amtierenden deutschen Meister war schon eine interessante Erfahrung, ach quatsch, das traf es nicht wirklich, eher eine Offenbarung.


Hatte ich doch das Gefühl im Vorfeld und nach dem Saisonverlauf  - und das ist absolut nicht despektierlich gemeint - die DEG zwar Defensiv sehr stark, jedoch gerade im Sturm eher limitiert spielend in dieser Spielzeit, (vielleicht treffen es die Worte „einfach jedoch ergebnisorientiert“ besser, jenes zumindest weitergehend).


Diese „Limitierung“ ist gleichzeitig das große Pfund, das wurde gerade in Mannheim sehr deutlich, denn spielt man das was man kann doch schnörkellos und fast perfekt, während die zwei Top Teams gerne einmal in Schönheit starben. Zwar alles gut anzusehen und technisch eine eigene Liga, aber gegen Düsseldorf nicht ausreichend an dem Auswärtswochenende.


So lapidar es klingt, einfach und direkt spielen gewinnt oftmals Spiele und das wurde - nicht nur an diesem Wochenende - klar bewiesen.


Ich nehme einmal nur das sensationelle Wochenende in Mannheim und München, denn der Paukenschlag drang durch die ganze DEL und ließ teils Verwunderung aber immer auch großen Respekt vor der Leistung der DEG zurück.

Großes Können attestiere ich dem Team um Coach Kreis - den so oft kritisierten - das haargenau erkannt hat, wie man den Gegner an den Hörnern packen kann und die Einstellung und Umsetzung durch die Mannschaft war aller Ehren wert.


Ach und noch was: 

Mein lieber Poddy, mein Ratinger Eishockeyfreund, extra für dich das Thema Luke Adam. 

Ich sag nur: Game winning goal in Berlin - noch ein Top Team nass gemacht - gegen den Meister und München auch eingenetzt. Ich steh zu meiner Einschätzung, dass Luke ein zwar verrückter, mitunter unberechenbarer Stürmer ist und defensiv gerne einmal träumend durchs Leben wandert, aber auch immer wieder die gewisse Genialität in die „einfache“ Spielweise der Offensivereihen hineinbringt. 

Man merkt, ich find ihn Klasse und steh dazu.


Noch 3 Spiele und 4 Punkte hinter Berlin, geht da noch was Richtung Platz 4?


Euer Heiko Sauer