· 

Oh Fortuna, du altes Mädchen...

... wenn man in einer Stadt lebt, in der ein Verein beheimatet ist, der eine so lange Geschichte hat, dann kommt man - auch als eher neutraler Fußballbeobachter - daran nicht vorbei.

Es gibt keine wirkliche Komplettverweigerung, es ist keine Ignorierung möglich und schon gar keine Chance, darüber nicht ein paar Sätze zu verlieren.


125 Jahre hat der Flingerner Club auf den Buckel, 125 Jahre rauf und runter, Erfolge und Misserfolge, 125 Jahre lang ganze Fangenerationen geprägt.

Das ist ein wahrlich stolzes Alter und eine große Geschichte, die sich in der Stadt rund um den Verein rankt.

Meine Heimat Flingern-Nord ist ja im besonderen Maße durch Fortuna geprägt. Neben diversen Kneipen, die rot-weiss geschmückt sind, haben auch viele kleine Läden irgendwo einen Hinweis zum Club im Schaufenster, mal dezent, mal unübersehbar, das nicht nur, weil man sie dazu aufforderte, sondern ich sehe das eigentlich permanent, schon seit ich hier wohne.


Die Sportbar und Kneipe “Zum goldene Faß” auf der Dorotheenstrasse ist auch so ein Beispiel, wie Tempel der Gastronomie an Bundesliga-Spieltagen “fortunesk” abgehen wie Fruchtgummi (und es auch irgendwann wieder werden).


Mehr als einmal - durch Zufall in den Trubel reingeraten - hatten wir mächtig Spaß beim public viewing in irgendeiner Gastwirtschaft.


Nicht nur Läden, Kneipen, Kioske, Friseure usw. bekennen sich offen, auch sehr viele Wohnungen sind an den Fenstern mit Trikots, Schals und anderen Merchandising-Artikeln geschmückt, sieht toll aus, wenn man durch die Straßen wandert.


Um den Hermannplatz herum hat sich seit geraumer Zeit eine Szene der Kreativität entwickelt, die nicht nur traumhaft schöne Comicfiguren mit Kreide auf das Trottoir zaubert, sondern natürlich auch den Geburtstag des Vereins honoriert. Wirklich großartig.


Ich mag das Wort Tradition nicht so wirklich gerne, es wird oftmals arrogant missbraucht, wenn man es jedoch als gewachsene Liebe, Leidenschaft und Treue definiert, dann mag ich das Wort gleich viel lieber.

Ich gratuliere der Fortuna 1895, gegründet als „Turnverein Flingern 1895“ zum 125. Geburtstag, bleib so frisch und begeisternd.


Allen Fans: Feiert, wie es in dieser verrückten Zeit möglich ist.


Bleibt alle gesund, man sieht sich mal wieder im Stadion.


Euer Heiko Sauer